Wie du deinen Geist befreist ...

Bewusstsein erweitern: WAS SOLL DAS ??

Irgendetwas stimmt nicht. Es sieht ganz danach aus. Inzwischen werden es täglich mehr, die merken, dass etwas nicht stimmt mit unserer Politik, mit der Wirtschaft, mit den Finanzen und der ganzen Gesellschaft. Unfassbare Gesetzesentwürfe erreichen uns aus der EU-Bürokratie und den jeweiligen Regierungsetagen.

Seit neuestem soll sogar das Bargeld abgeschafft werden. Die Verschuldungsspirale dreht ins Unendliche und manch einer fragt sich, warum sich ein Staat überhaupt bei privaten Bankenkartellen verschulden muss um an Mittel heranzukommen.

Könnten dies doch die Nationen selbst tun. Was in aller Welt hat sich da gegen die Bürger (weltweit) verschworen? Warum gibt es den Codex Alimentarius, warum Genmanipulation, warum soll alles kontrolliert und die Informationen sogar geteilt werden mit anderen, fremden Nationen?

Warum wird das gemacht, wer steckt wirklich dahinter? Um Antworten zu finden, musst du zuerst für dich selbst etwas tun. Du musst genau hinsehen und nicht alles glauben was dir in den Medien erzählt wird.

Du musst Fragen stellen, du musst suchen, du musst auf deine innere Stimme hören lernen, du musst deinem Gefühl folgen. Du musst manchmal gegen Regeln verstoßen. So fängt es an. Ohne das bleibst du, wo du bist und wer du glaubst zu sein.

Durch unglaublich geschickte Propaganda wurden und werden Menschen dieser Erde, ohne das sie es direkt merken bzw. gemerkt haben, mittels Mind-Control (Manipulation der Gedanken) in einem Denkschema bzw. einer Matrix festgehalten, die ihnen eine bestimmte Welt vorspielt, die genau das widerspiegelt, was die DIMs (Dominante irrsinnige Minorität) uns glauben machen will und was deren Plänen zu Gute kommt.

Es geht um die Begrenzungen des Geistes durch den Verstand:

Die Dinge sind so wie sie sind. Punkt. Fertig. Das ist energiesparend. Doch leider auch eine Einschränkung. Die Dinge sind nicht so, wie du denkst. Vielleicht sind sie ganz anders, vielleicht viel besser oder aufregender.

In vielerlei Hinsicht beschränken wir unsere Möglichkeiten durch unser Denken, durch unsere Meinungen, Urteile und Gewohnheiten. Der Geist ist größer als unser Verstand. Er enthält Funktionen wie Phantasie, Intuition, Telepathie, Kreativität und Träumen. Mit ihnen haben wir schöpferische Möglichkeiten, die wir kaum nutzen.

Ein befreiter Geist ist unendlich schöpferisch, das ist Bewusstsein erweitern. Um seinen Geist zu befreien bedarf es, sein Umfeld genau zu beobachten. Wo läuft irgendetwas, was du nicht verstehst? Und wo läuft irgendetwas, auf dass du keine Antwort bekommst, soviel du auch nachfragst, immer wird eine ausweichende und klug klinge Antwort gegeben, die aber die Frage ansich nicht beantwortet.

Wahrheit hat sich zu einem heiklen Thema entwickelt. Wir sind so programmiert worden, dass wir glauben, dass DIE Wahrheit von den Halbgöttern aus Medien, Glamourwelt und der Regierungen kommt. Wenn das Fernsehen etwas als Wahrheit deklariert, dann sind diejenigen, die hinterfragen nichts anderes als Verschwörungstheoretiker und Störer.

Aktenzeichen, Dienststempel und Paragrafen schüchtern ein, die komplizierte Behördensprache versteht kein Mensch. Wenn der Amtsschimmel richtig wiehert, kostet das die Betroffenen viel Nervenkraft und – falls es schlecht läuft – auch Geld. Eine neue Stufe der Willkür ist erreicht.

Es ist an der Zeit die Verhältnisse und Entwicklungen zu erkennen und zu reagieren. Das, was früher Erleuchtung hieß und nur wenigen streng übenden zuteil wurde, wird heute „Aufwachen“ genannt und wird mittlerweile von immer mehr und mehr Menschen erfahren.

Das Hamsterrad:

Die meisten Menschen sind in ihrem Hamsterrad gefangen und laufen und laufen. Um die Matrix zu durchschauen, die um uns aufgebaut ist, genügt es nicht, abends die Tagesthemen zu schauen. Es müssen Hintergründe nachgelesen werden und in vielen Themenbereichen ist eine stundenlange Recherche notwendig, um überhaupt zu verstehen, was hier läuft.

Obwohl viele Blogger hervorragende Arbeit leisten, Themen aufbereiten und verständlich publizieren, wird diese Arbeit von den meisten Bürgern Deutschlands nicht gelesen. Oft ist es auch das schlichte Nichtwissenwollen der Bevölkerung.

Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass jemand, der nicht wissen will, auch nichts annehmen wird. Durch wissenschaftliche Experimente über Bewußtseinkontrolle, welche die USA in den 50er Jahren betrieben hat und auch vom Neuro-Linguistische-Programmieren (NLP) wissen wir einigermaßen, wie das menschliche Gehirn funktioniert.

Wissen und Nichtwissen:

Uns muss klar sein, was der deutschen Bevölkerung sehr wohl bewusst ist, dass Deutschland ein besetztes Land ist. Das Gehirn nimmt diese Information auf, schiebt es aber zu Seite, wenn der Mensch dies gerade nicht wissen will. Die Information ist aber trotzdem da, wenn auch unterbewusst.

Und der deutsche Bürger weiß es, will es aber nicht hören und sehen. Aber wir, die wir uns die Mühe machen, zu verstehen, was hier vor sich geht und versuchen das Unübersehbare anzuprangern, wir wissen, dass Ihr es wisst.

Alle sollten ihr Bewusstsein erweitern: Wir wissen, dass Ihr es nur nicht wissen wollt. Wir wissen, dass Ihr Euch weigert, aus Eurer Komfortzone heraus zu kommen und Euch dem stellt, was ist, um dem näher zu kommen, was sein könnte, wenn wir alle zusammenstehen würden.

Dein Hamsterrad verlassen:

Es sind immer wieder die gleichen Argumente, die dich davon abhalten dein Hamsterrad zu verlassen, etwas zu verändern, deiner Berufung und Leidenschaft zu folgen, eine wichtige Entscheidung zu treffen und dann auch Schritt für Schritt aus deiner Leidenschaft ein Business werden zu lassen. Es sind Zweifel, Ängste und fehlende Zeit.

Es steht fest, dass es kein Patentrezept gibt, wie du es „richtig“ machst. Wie du „richtig“ deine Leidenschaft findest, wie du „richtig“ aussteigst, wie du den „richtigen“ Weg gehst und die „richtigen“ Schritte machst. Es gibt kein „Richtig“.

Es gibt nur ein „Für-DICH-Richtig“. Die Hauptsache dabei ist zu beginnen, endlich mit dem zu beginnen, was du dir schon lange vorgenommen hast. Beginne mit einem ersten kleinen Schritt von dem du weißt, dass du ihn umsetzen kannst. Halte dir immer vor Augen, dass es dich nichts angeht, was andere über dich denken. Das ist rein deren Sache.

Dein Bewusstsein erweitern, glücklich sein und Berufung leben:

Nur wer selbst glücklich ist, kann andere glücklich machen. Wer selber hoch schwingt, kann andere dazu bringen hoch zu schwingen. Dies bedeutet nicht, dass wir uns selbst belügen sobald wir unsere Energie nur auf schöne Dinge lenken. Wir belügen uns nicht selbst. Wir lenken nur unsere Aufmerksamkeit um.

Alles hat mindesten zwei Seiten, die wir betrachten können. Wenn wir in einer Situation sind, die uns nicht gefällt, können wir sofort unsere Aufmerksamkeit umlenken (Blickwinkel verändern) und unsere Energie auf die Seite der Situation lenken, die uns dienlich ist um mehr davon anzuziehen.

Wer vorwiegend mehr von schönen Dingen anzieht, schwingt höher, ist glücklicher und kann andere glücklich machen und kann anderen helfen ihr Bewusstsein erweitern. Wer sich gut fühlt, einigermaßen glücklich ist, einen freien Geist hat, kann über sich hinaus wachsen und seine Berufung leben.

Wenn wir uns ansehen wohin uns unsere bisherige Denkweise führte, ist es nicht die Mühe wert ein radikales Umdenken einzuleiten? Wenn wir dies tun, werden wir ein völlig anderes Bild über uns selber erkennen und andere Frequenzen aussenden. Somit können wir unsere ganz eigene Realität erschaffen und leben.