Die bestimmte Art und Weise Teil 2

Um mehr zu wissen, mehr zu tun und mehr zu sein, müssen wir mehr haben, wir müssen Dinge zur Nutzung haben, weil wir nur durch die Benutzung von Dingen lernen und werden können. Wir müssen reich werden, damit wir mehr leben (erleben) können. Die Sehnsucht nach Reichtum … ist einfach die Eigenschaft für umfangreicheres, nach Erfüllung suchendes Leben. Jede Sehnsucht hat das Bestreben eine nicht ausgedrückte Möglichkeit zu verwirklichen. Es ist die Macht, die sich zu manifestieren sucht, welche die Sehnsucht hervorgerufen hat. Das, was dich drängt, mehr Geld haben zu wollen, ist dasselbe, was die Pflanze zum Wachstum veranlaßt, es ist das Leben, das volleren Ausdruck sucht

Das solltest du dir gut einprägen:
Es ist der Wunsch Gottes, daß du reich sein sollst. Er möchte dich reich machen, weil er sich besser durch dich ausdrücken kann, wenn du viele Dinge zum Gebrauch hast, um ihm Ausdruck zu geben. Er kann mehr in dir leben, wenn du unbegrenzte Herrschaft über die Mittel des Lebens hast.

geld 2Du solltest nicht reich werden wollen, um ein schweinisches Leben zur Befriedigung der sinnlichen Begierden führen zu können, denn das ist kein Leben. Aber die Erfüllung jeder körperlichen Funktion ist ein Teil des Lebens, und keiner lebt vollkommen, der die Impulse des Körpers bei normalem und gesundem Ausdruck ablehnt.

Du solltest vielmehr reich werden wollen, damit du essen, trinken und fröhlich sein kannst, wenn es Zeit ist, diese Dinge zu tun, dass du dich mit schönen Sachen umgeben, entfernte Länder bereisen, deinem Geist Nahrung bieten und deinen Intellekt entwickeln kannst, dass du Menschen lieben, ihnen Gutes tun und eine gute Rolle spielen kannst, um der Welt zu helfen, die Wahrheit zu finden.

Das solltest du unbedingt vermeiden:
Erlaube dir nie, für einen Augenblick zu denken, dass die besten Bauplätze vergeben seien, bis du soweit bist dein Haus zu bauen, es sei denn, du beeiltest dich. Habe nie Angst, dass du verlierst was du hast, weil irgendeine andere Person dich überrundet. So lebst du im Mangel. Und Mangel verursacht noch mehr Mangel.

Um reich zu werden brauchst du deine Willenskraft nur auf dich selbst anzuwenden. Wenn du weißt, was zu denken und zu tun ist, dann mußt du deinen Willen anwenden, um dich zu zwingen, die rechten Dinge zu denken und zu tun. Das ist der legitime Gebrauch des Willens zum Erhalt dessen, was du wünschst – ihn so zu benutzen, um dich auf dem rechten Kurs zu halten. Benutze deinen Willen, um in der Bestimmten Weise zu denken und zu handeln.

Wenn du reich werden willst, darfst du dich nicht dem Studium der Armut widmen. Dinge entstehen nicht, indem man über ihr Gegenteil nachdenkt. Gesundheit wird nie erreicht, indem man Krankheit studiert und an Krankheit denkt. Sprich nicht über Armut, untersuche sie nicht oderbeschäftige dich nicht mit ihr. Es ist egal, was ihre Ursachen sind, du hast nichts mit ihnen zu tun.

Und du kannst nicht das geistige Bild aufrechterhalten, das dich reich machen soll, wenn du dein Denken mit Bildern der Armut auffüllst. Lies keine Bücher oder Zeitungen, die ausführliche Berichte über das Elend der Bewohner von Mietskasernen und von Grausigkeiten der Kinderarbeit bringen und so weiter. Lies nicht irgend etwas, was dein Denken mit bedrückenden Bildern von Not und Leiden erfüllt.

Ich hoffe du konntest einiges erfahren das dir hilft deinen Wohlstand aufzubauen.

Kommentar: